Montag, 30. November 2009

Frosch-Super-KLebstoff


Notaden genus ist der Name der eher unauffälligen Froschart,die an der Universität von Adelaide mit ihrem Rückensekret und em daraus extrahierten Klebstaoff für Aufsehen sorgte.

Wissenschaftler haben bei Tests an Schafen herausgefunden, dass sich der Froschkleber hervorragend zur Reperatur von gerissenen Knorpeln in den Knien einsetzten lässt und sich dadurch auch bei Knieverletzungen beim Menschen eignet.Der ungiftige Klebstoff wird innerhalb von Sekunden hart und ist herkömmlichen synthetischen und biologischen Klebern offensichtlich überlegen.
Notaden genus benötigt das klebrige Sekret da er runde 9 Monate des Jahres im Schlamm unter der Erdoberfläche lebt und nur bei starkem Regen nach oben kommt.Bei dieser Gelegenheit schützt er sich mit dem Sekret vor Mückenstichen.

Auch gelesen bei focus.de

Keine Kommentare: