Montag, 11. Juni 2012

Hollunder






Ein wundervolles Getränk ist vor kurzem in meinen Bottichen entstanden: HOLLUNDERBLÜTENSIRUP! Er ist köstlich erfrischend und schmeckt ganz spannend. Hoffentlich hält er sich lange.

Herzlich,

Babusch

edit: Klar könnt Ihr das Rezept bekommen. Ich nehme:

25 große Hollunderblütendolden
1L Wasser
1kg Zucker
2 Bio Zitronen in Scheiben geschnitten


Holunderblütendolden kurz und kräftig ausschütteln und in einen großen Topf legen.

Wasser mit Zucker und Zitronenscheiben in einem anderen Topf aufkochen und bei kleiner Hitze so lange weiterkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Zuckersirup über die Holunderblüten gießen und zugedeckt 3 Tage ziehen lassen.

Danach den Sirup durch ein Sieb gießen und in vorbereitete und sehr saubere Flaschen füllen. 


Um ihn länger haltbar zu machen könnt ihr noch 30g Zitronensäure hinzufügen. Im Kühlschrank hält er sich in einem Weckglas o.ä. einige Monate.
Ihr könnt den Sirup auch gut einfrieren.


Er schmeckt phantastisch mit Mineralwasser aufgegossen oder auch zu Sekt :)













































































































Kommentare:

Lotte hat gesagt…

Bitte einmal das Rezept posten^^
Hier ist auch sooo viel Hollunder und ich weiß nicht wie oder was ich damit machen soll

Sumse hat gesagt…

Rezept bitte^^
Und jap, Holunder ist prächtig!
Magst du auch die Blüten, wenn sie paniert sind?
Ganz liebe Grüßchen,
das Sumsetier

Lotte hat gesagt…

vielen DANK! Dann geh ich nachher mal pflücken^^